Fräulein Krusenstern

(04.03.2016)

Eine Katzendame kämpft sich zurück ins Leben und erobert das Herz ihrer Pflegefamilie

Nach einem Hundeangriff sah es für die kleine Krusi nicht gut aus. Sie lag regungslos an einer Hauswand, wo sie von tierlieben Anwohnern gefunden wurde. Schnell kamen wir zu Hilfe und brachten sie sofort zum Tierarzt. Sie war stark unterkühlt, konnte ihren Schwanz nicht bewegen und urinierte unkontrolliert unter sich. Doch wir gaben sie nicht auf und entschieden uns mit der Tierärztin zusammen ihr eine Chance zu geben. Wir bangten und hofften um die zarte Katzenseele und nach drei Tagen intensiver, stationärer Behandlung konnte sie aus der Tierarztpraxis abgeholt und in ihre Pflegefamilie gebracht werden.
Es war Liebe auf den ersten Blick und durch ihre bezaubernde Art grub sich die kleine Krusi immer mehr ins Herz ihrer Pflegeeltern. Dort fand sie ihr Zuhause fürs Leben und genießt seither die Liebe und Geborgenheit ihrer Familie.
Wir sind überglücklich und freuen uns sehr für die Kämpferin!

Die ganze Geschichte auf Facebook