Lilly

Katzenerfahrene Menschen für sensible Katze gesucht!

Das Schicksal unserer Lilly ist tragisch: Wir nahmen sie im August im hochträchtigen Zustand in unsere Obhut, nachdem sie einige stressige Tage hinter sich hatte. Leider erlitt sie nach nur 2 Tagen in der Pflegestelle eine Fehlgeburt. Nachdem sie sich von den Strapatzen einige Woche erholt hatte, konnte sie kastriert werden. Allerdings ist Lilly sehr sensibel und hatte in der folgenden Woche stark mit Fieber und Übelkeit zu kämpfen. Inzwischen konnte sie sich von all dem sehr gut erholen und ist nun bereit, in ein eigenes Zuhause umzuziehen.

Lilly ist eine sehr zahme und süße Katze, ist aber auch anspruchsvoll, da sie ihren eigenen Kopf hat. Kinder sollte es im neuen Zuhause möglichst nicht geben und ihre Menschen sollten lernen, ihre Signale (Stimmlage, Schwanzbewegung) zu deuten, mit denen sie sagt: Jetzt will ich gerade nicht gestreichelt werden!

Sobald sie von selbst zum kuscheln kommt, ist sie sehr lieb und verschmust. Sie liebt es, abends auf dem Schoß ihrer Pflegemama zu schlafen. Tagsüber spielt sie gerne mit ihren Dosenöffnern. Mit der kätzischen Mitbewohnerin kann sie sich zunehmend besser arrangieren. Wir denken, dass sie sich auch im neuen Zuhause an andere Katzen gewöhnen kann.

Für Lilly suchen wir geduldige Menschen, die mit ihren Eigenheiten zurecht kommen. Wohnungshaltung als auch die Haltung mit Möglichkeit zum Freigang können wir uns für sie gut vorstellen. Lilly wird kastriert und geimpft gegen eine Schutzgebühr von 50 Euro und nach einem Hausbesuch durch den Katzenschutzbund Rostock bei ihren zukünftigen Dosenöffnen vermittelt.