Katzenschutzbund Rostock e.V. | Emmy
15816
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15816,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Emmy

Starke Emmy mit Kämpferherz

 

Emmy wurde von uns im April 2017 schwer verletzt aufgenommen und benötigte zunächst mehrere Monate Pflege, bevor sie sich weitestgehend erholt hatte. Emmy ist als ehemalige Straßenkatze von Grund auf sehr scheu. Durch die ihr vom Menschen zugefügten Verletzungen ist sie zusätzlich verängstigt und hat das Grundvertrauen in die Menschen verloren.

Emmy lebt nun dauerhaft bei ihrer Pflegemama.

Da sie sich bei ihrer Pflegemama so gut eingelebt hat, entschied sie, dass sie der kleinen Fellnase keine weitere Enttäuschung oder schlechte Erfahrung mehr zumuten möchte. Leider wurde Emmy im März 2018 auch noch als FIV positiv diagnostiziert. Das scheint unserer kleinen Mietz aber nicht wirklich zu stören und sie lebt munter bei ihrer Pflegemama und hüpft durch die Gegend wie ein junges Reh. Wir freuen uns sehr für sie!

 

Emmys ganze Geschichte und mehr über ihr Leben in der Dauerpflegestelle könnt ihr hier nachlesen.

Wir und Emmy bedanken uns ganz herzlich bei Frau Astrid Z. für die Übernahme einer Patenschaft für Emmy!

 

Eine Diagnose „FIV positiv“ bedeutet noch lange kein Todesurteil für eine Katze oder dass sie in strikter Einzelhaltung von anderen Katzen separiert werden muss. Bei Fragen rund um das Thema FIV und seine Symptome beraten wir euch gerne!

Category
Patentiere