Katzenschutzbund Rostock e.V. | Hartwig
16086
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16086,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Hartwig

Schmusiger Opi Hartwig braucht Eure Unterstützung!

Vor einigen Monaten haben wir eine unsere Futterstellen wieder auf Vordermann gebracht, unter aufmerksamer Beobachtung der dortigen Streunerkatzen. Einer davon ist der hübsche Katzenopa Hartwig; er war jedoch eher an Streicheleinheiten als an Futter interessiert.

Hartwig lebte bereits ca. 20 Jahre dort an der Futterstelle, doch seine Fütterer und wir machten uns Sorgen, ob er den kommenden Winter auf der Straße noch überleben würde und so nahmen wir ihn vor einer Woche in unserer Pflegestelle auf. Dort scheint der feine Herr die Streicheleinheiten seiner Pflegeeltern voll und ganz zu genießen und freut sich über die Wärme und Aufmerksamkeit. Mit seinen tierischen Mitbewohnern versteht er sich auch bestens.

 

Schlechte Neuigkeiten vom Tierarzt 


Doch leider gibt es vom Tierarzt keine guten Neuigkeiten: neben zu langen und sogar eingewachsenen Krallen, mussten wir Hartwig einige Zähne operativ entfernen lassen. Bei einer Blutuntersuchung kam dazu noch heraus, dass Hartwig gesundheitliche Probleme mit seiner Schilddrüse hat. Er muss nun für den Rest seines Katzenlebens jeden Tag Medikamente nehmen, damit sich sein Zustand nicht verschlechtert. Weitere Eingriffe und Medikamente können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen.

 

Hartwig braucht eure Hilfe!

 

Bisher sind Tierarztrechnungen in Höhe von 300€ entstanden. Der verschmuste Hartwig und wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn ihr uns mit einer kleinen Spende unterstützen könnt! So können wir Hartwigs Behandlung und lebensnotwendige Medikamente weiterhin sichern.
Spenden könnt ihr direkt über PayPal:
https://paypal.me/katzenschutzbund

oder auf unser Konto überweisen:
Katzenschutzbund Rostock e.V.
IBAN DE90 1305 0000 0440 0026 64
BIC NOLADE21ROS

 

 

UPDATE: Da sein gesundheitlicher Zustand doch schlechter ist als zuerst angenommen, haben wir uns dafür entschieden, Hartwig in seiner Pflegestelle einen dauerhaften Platz zu geben – solange wie er ihn noch brauchen kann. Die Pflegefamilie schenkt ihm auf seine alten Tage noch so viele Streicheleinheiten, wie er haben möchten und einen warmen Platz bei lieben Menschen. Daher sind wir auf der Suche nach lieben Tierfreunden, die eine Patenschaft für Hartwig übernehmen würden, um uns bei laufenden Tierarztkosten und seinen Medikamenten unterstützen zu können.

Solltet ihr Fragen oder Interesse an einer Patenschaft für Hartwig haben, freuen wir uns von euch zu hören!  

Date
Category
Notfelle, Patentiere